Technologie/Konzept

Über Jahrzente erprobt

Das "Heizhaus im Freien" ist die ideale Bioenergie Heizanlage für Gebäude ohne Keller oder als Zusatzanlage zur Heizkostenreduktion. Fertig vorinstalliert wird der Bioenergie Heizkessel komplett per LKW aus Salzburg/St. Johann im Pongau angeliefert und ist in wenigen Stunden betriebsbereit. Durch die Außenaufstellung sparen Sie wertvolle Wohnfläche, vermeiden Schmutz und Gerüche im Haus und können trotzdem höchsten Komfort genießen.

Über Jahrzehnte erprobte und mit einer robusten Technik wird auf komplizierte, fehleranfällige Steuerelemente verzichtet.

Die großzügige Dimensionierung des "Heizhauses im Freien" hat wesentliche Vorteile. So wird die Brenndauer bis 48 Stunden, mit nur einer Holzfüllung, erreicht. Der Pufferspeicher in der Anlage fasst dabei 1350 Liter und versorgt, über eine Fernheizleitung den Wärmetauscher, der im Heizkreislauf des Hauses montiert ist. ... kein Schmutz oder Geruchsbelästigung im Haus ... kein extra Holztransport in den Keller ... kein Brandschutzabschnitt im Haus ... keine Kaminsanierung ... jedoch Gewinnung von Wirtschafts- oder Wohnraum

Geprüft nach EN 303-5

Erfüllt nationale Bestimmungen in A,D,I.

Ihre Vorteile:

  • Kompakte Anlage zur AUSSENMONTAGE
  • Lange Brenndauer
  • Heizkessel und Pufferspeicher
  • Robust und Bedienungsfreundlich
  • In weniger als einem Tag installiert.

Einsatzbereiche/Anwendungsbeispiele:

  • Neubau
  • Altbausanierung
  • landwirtschaftlicher und gewerblicher Einsatz
  • Werkstätten, Lagerhallen, Gewächshäuser, Pools,...
  • mobile Wärme
  • dezentrale Wärmeversorgung